Zutaten

 

Ausser diesen drei nachfolgend aufgezählten Rohstoffe, ist in unserer Trinkschokolade wirklich nichts anderes drin. Keine Zusätze, keine Emulgatoren (also auch ohne Gentechnik) und es finden während des Herstellungsprozesses keine Kontaminationen mit glutenhaltigen Lebensmitteln statt. 

Kakaopulver Häufchen
Roh-Rohrzucker Häufchen
3 Vanilleschoten nebeneinander

Kakao


Der für unsere TRINKSCHOGGI verwendete Bio-Kakao stammt aus dem YACAO-Projekt in der Dominikanischen Republik.

Dieses Projekt wurde 1999 in der Gegend um Yamasá (40 km nördlich von Santo Domingo) ins Leben gerufen. Ziel ist, qualitativ hochwertigen Kakao für den Export zu produzieren und mittellosen Kleinbauern zu einem Einkommen zu verhelfen. YACAO arbeitet mit Kapital von sozial verantwortungsvollen Investoren aus der Schweiz. Als eingetragene Aktiengesellschaft will YACAO beweisen, dass auch ein kleines privatwirtschaftliches Unternehmen soziale und ethische Kriterien erfolgreich umsetzen kann.


In einer ökonomisch schwachen Gegend, welche durch Landflucht geprägt ist, hat YACAO attraktive Arbeitsplätze geschaffen. Vor dem Engagement von YACAO konnten viele Produzentinnen und Produzenten ihren Kakao gar nicht oder nur zu Tiefstpreisen verkaufen. Ziel von YACAO ist, mit den Produzenten eine langfristige Beziehung einzugehen, welche von folgenden Fair Trade Prinzipien geprägt ist:


YACAO garantiert die Abnahme der ganzen Produktion

YACAO zahlt eine Bio-Prämie von 10 - 25%

YACAO finanziert und organisiert die Biozertifizierung

YACAO zahlt Erntevorschüsse

YACAO toleriert keine Kinder- oder Zwangsarbeit


Frauen und Männer erhalten den gleichen Lohn für die gleiche Leistung.

Die Kleinbauern erhalten Kakaosetzlinge zum Selbstkostenpreis Yacao produziert Hispaniola und Sanchez Kakaobohnen in Exportqualität.

Wenn Du mehr über dieses Projekt wissen möchtest, kannst Du auf www.yacao.com weitere interessante Details nachlesen.

Zucker


TRINKSCHOGGI enthält ausschließlich Roh-Rohrzucker, welcher aus Zuckerrohr (lat. Saccharum officinarum) gewonnen wird. Zuckerrohr gehört zur botanischen Familie der Gräser, wie zum Beispiel auch der Mais.

Unser Zuckerlieferant ist Pionier im Bereich Bio-Zucker: SYRAMENA ® ist der weltweit erste Bio-Roh-Rohrzucker.

Ein Produktevergleich, durchgeführt von climatop, zeigt, dass die Klimabelastung des von uns eingesetzten SYRAMENA ® Bio Roh-Rohrzuckers aus Paraguay rund 40% tiefer ist als beim Bio Rübenzucker aus Europa. La Felsina verfügt über alle wichtigen Zertifizierungen und produziert qualitativ hochwertigen Roh-Rohrzucker, welcher exklusiv von unserem Lieferanten vertrieben wird. Ausserdem ist La Felsina und die Zuckerrohr-Produzentenkooperative „Asociación de Cañicultores Orgánicos de la Zona Central" (ASOCACE) seit 2004 Fair-Trade zertifiziert. Die Kleinbauern erhalten somit bei jeder Fair-Trade-Lieferung einen finanziellen Zuschlag, welcher für gemeinnützige Projekte verwendet wird. 

Vanille


Die biologisch angebaute Bourbon-Vanilleschoten aus Madagaskar und den Komoren sind ein unnachahmliches Geschmackserlebnis und erfüllen höchste Ansprüche. Die Schoten werden zu Vanillepulver und Vanilleextrakt verarbeitet. Wir verwenden für unsere TRINKSCHOGGI reines Vanilleextrakt, da es die Aromastoffe der Vanille in hochkonzentrierter Form enthält und somit den schokoladigen Geschmack der TRINKSCHOGGI aufs angenehmste unterstreicht.


Unser Vanille-Lieferant und die Association des Planteurs de Mananara sind Partner seit 2005.

Die Bio-Vanille verschafft den Bauern einen 40% höheren Verkaufspreis, was zu fairen Handelsbedingungen und lokaler Dorfentwicklung beiträgt.

Co-Finanzierung des Arbeitskapitals.

Co-Finanzierung von lokalen Projekten.

Unterstützung in Qualitätsfragen.


Ziele und Philosophie dieser Partnerschaft

  • Langjährige Partnerschaft mit den selben Vanille-Produzenten in Madagaskar werden vor Ort gepflegt.
  • Herstellung von Qualitätsvanille zur Einkommenssicherung der Kleinbauern.
  • Förderung von respektvollem Umgang mit der Natur.
  • Erarbeitung nachhaltiger Projekte in der Biosphäre Parc National Mananara - ANGAP / Fondation Slow Food pour la Biodiversité.
  • Bio-Workshops und technische Beratung zur Ernteverbesserung in allen landwirtschaftlichen Belangen.
  • Frauen und Männer werden gleich entschädigt für die gleiche Leistung. 


Liebe geht durch den Magen - Trinkschoggi auch!